Politik

Freie Wähler oder CSU war die Frage, als ich mich vor fast 12 Jahren dazu Entschied, mich kommunalpolitisch zu engagieren. Beides hätte es sein können, da meine konservative politische Einstellung bereits gereift war und sich nicht mehr änderte. Letztendlich war es ein Vortermin zur Aufstellungsversammlung für die Wahl 2008 welcher mich zu den Freien Wählern brachte. Damals war die Diskussion, ob man überhaupt eine Liste zur Wahl zusammenbrächte. Da ich die Einrichtung einer unabhängigen Wählervereinigung in Haag für gut und wichtig empfand, war meine Mission den Verein zu erhalten und in die Zukunft zu führen geboren.

Schlossturm

Durch Vorortaufmaß und Mobilmachung der Bevölkerung wurde die Abtragungen reduziert, so dass beispielsweise die Leuchtennische auf dem Bild nun im ganzen erhalten bleibt. Das Zupflastern mit hellem Granit konnte man trotz massiven Drucks durch die Bevölkerung nicht mehr verhindern.


Münchener Straße

Als Mitinitiator des Bürgerbegehrens "Der Bessere Weg für Haag" habe ich mit dazu beigetragen, dass die Abbiegespur in die Rainbachstraße erhalten blieb und dass wir mit den Fahrradschutzstreifen eine Straßenbreite haben, auf der sich Lkw's problemlos begegnen können.


Sturm auf den Schlossturm

Als 2010 die Verhandlungen zwischen Haag und dem Freistaat Bayern um den Schlossturm stockten, beteiligten wir uns an der Rammbockaktion um über die Medien auf den Missstand aufmerksam zu machen.