ganz Privat

Um mich persönlich besser kennen zu lernen, möchte ich Ihnen gerne ein paar Einblicke in mein Privatleben ermöglichen:

Familie

An erster Stelle stehen selbstverständlich meine Tochter Annalena und meine Frau Karoline. Miteinander Abendessen gehört zum täglichen Ritual. Ebenso wichtig sind uns gemeinsame Aktivitäten an den Wochenenden. Regelmäßige Familienurlaube brauchen wir um Zeit für uns zu haben und wieder Kraft für die alltäglichen Aufgaben zu tanken.


Zuhause

Nach einigen Jahren in der Mühldorfer Straße in Haag zog es uns 2015 nach Altdorf, heim, wo ich aufgewachsen bin. Dort haben wir uns eine dauerhaftes Nest nach unseren Vorstellungen geschaffen. Der Neubau des ehemaligen Bauernhofes sollte sich möglichst authentisch wieder ins Ortsbild einfügen und uns Geborgenheit und Glückseligkeit geben.


Brauchtum

Unsere schöne Bräuche gehören gepflegt! Regelmäßig besuchen wir gerne die Feste in Haag und Umgebung, denn nur mit ausreichend Besuchern können die Feste überleben und weiterbestehen. Dazu unterstütze ich verschiedene Festivitäten bei der Vorbereitung, beim Aufbau oder der Bewirtung vor Ort.


Gesellschaft

Zu einem Hobby ist mein Holzofen geworden, in dem ich z.B. Schweinebraten oder Schmalzgebackenes zubereite. Gerne habe ich dann einen vollen Tisch und freue mich, wenn es den Leuten schmeckt.


Hobbies

Regelmäßiges Schwimmen am Soyener See, den ich an schönen Sommertagen regelmäßig mit dem Rad besuche und dann überquere bietet mir die kurzfristige Entspannung.

Um komplett abschalten zu können zieht es mich immer wieder in die Berge, wie hier auf die Schneid.

Wie im Sommer das Bergsteigen ist im Winter das Schifahren die reinste Passion für mich.


Heimat

"Hoamat is do wo's Herz is" und bei mir auch wo ich geboren und aufgewachsen bin. Geboren im Kreiskrankenhaus Haag, wuchs ich in Altdorf, am Fuße des Schlossturms auf. Nach meinem Meisterschulaufenthalt in Garmisch-Partenkirchen lebte ich einige Jahre Am Kornfeld und in der Mühldorfer Straße in Haag, bevor es mich wieder nach Altdorf zurückzog.